Berlin : "Fisch zu viert" im Palais am Festungsgraben

hema

Im Palais am Festungsgraben gibt es am 5. Januar 2002 eine Uraufführung. Auf der Bühne des "theaters im palais" (tip) hat die musikalische Version der schwarzen Komödie "Fisch zu viert" von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer Premiere. Es ist die erste Inszenierung des Vereins Musikalische Komödie Berlin, den der ehemalige Metropoltheater-Star Maria Mallé 1999 nach der Schließung des Hauses gründete. In "Fisch zu viert" steht sie im Palais am Festungsgraben mit Kammersängerin Brigitte Eisenfeld, Gerlinde Kempendorff und Heinz Behrens wieder auf der Bühne.

0 Kommentare

Neuester Kommentar