Berlin : Fitness auf Gutschein

Berlins Wellness-Branche bemüht sich um mehr Kundschaft

-

Wenn die Besucher in den Wellnessclubs ausbleiben und die Kassen die Behandlungen nicht mehr zahlen, muss sich die Branche selbst helfen, dachte sich Florian Heckhausen von der Werbeagentur Klartext. Das Ergebnis ist ein blaues Heft mit 60 Seiten, das ab heute an den meisten Theaterkassen und in den HugendubelFilialen erhältlich ist. Es kostet 29,90 Euro und ist auch per Internet oder Fax zu bestellen. Der Pass enthält 26 Rabattcoupons, mit denen man bis zu 1000 Euro sparen kann.

Die meisten Angebote gelten für zwei Personen, doch nur eine zahlt – etwa für einen Monat Mitgliedschaft im Wiegand Sporting Club, zwei Monate im Fitness am Park oder für einen Eintritt ins Float Center. „Alle Angebote sind bis Ende 2004 gültig und können jederzeit wahrgenommen werden“, sagt Florian Heckhausen. „Man sollte sich für Massagen oder den Personal Trainer vorher anmelden. Aber es gibt keine Behandlungseinschränkungen.“ Gudrun Wiegand vom Wiegand Sporting Club findet die Idee sehr gut. „Die Menschen müssen selbst etwas für ihre Gesundheit tun. Dafür brauchen sie aber auch die Möglichkeit, sich verschiedene Angebote anzuschauen.“ Inzwischen haben auch diverse Krankenkassen zugesagt, ihren Mitgliedern den Pass zu empfehlen. Alle Berliner Betreiber, die jetzt noch anrufen und mitmachen wollen, muss Florian Heckhausen auf November vertrösten – wenn das nächste Heft erscheint. cof

Wellness-Pass, 29,90 Euro, Infos und Bestellung unter www.wellness-pass-berlin.de oder per Fax unter 61073470.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben