Flamenco Festival : Andalusien tanzt am Pfefferberg

Der Sommergarten im Pfefferberg ist ab Freitag wieder Treffpunkt von Flamenco- Künstlern und Aficionados. Neben den Tanz-Auftritten sind auch Lesungen, Theateraufführungen und Filme im Programm.

Berlin - Neben vielen spanischen Tänzern werden beim elften Flamenco Festival Berlin nach Veranstalterangaben neben spanischen Stars und internationalen Größen auch wieder Talente aus der Region auftreten.

Einige Künstler bieten während des gesamten Festivals Workshops rund um das Thema Flamenco an. Hier besteht die Möglichkeit, das Tanzen, Singen und Gitarrespielen zu erlernen. Die Ergebnisse können dann am letzten Festivaltag aufgeführt werden.

Zu den Höhepunkten der Woche zählen laut Michael Schuldt, künstlerischer Leiter des Festivals, die Auftritte der gebürtigen Kubanerin Yasaray Rodríguez und der 22-jährigen Fuensanta "La Moneta" sowie die Abschlussveranstaltung mit Miguel Vargas und Esperanza Fernández. Das Festival dauert bis zum 19. August. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar