Flammen in Berlin : Feuer nahe S-Bahnhof Köpenick - ein Retter verletzt

Die Rauchwolke war kilometerweit zu sehen. In Köpenick war eine Baracke in Brand geraten und in sich zusammengestürzt.

Foto: Tsp

Die Rauchwolke am S-Bahnhof Köpenick war deutlich zu sehen - doch der Einsatz verlief glimpflich. Wie es in der Feuerwehrzentrale am Montagmorgen hieß, war dort eine Baracke neben den Gleisanlagen in Brand geraten und am Abend schließlich in sich zusammengebrochen.

Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt; die Brandwunde wurde von Sanitätern versorgt. Das Gebäude mit etwa 1000 Quadratmetern Fläche war kurz vor 19 Uhr in Brand geraten. Die Ursache ist unklar. Tsp

Berlin, deine Feuerwehr
Feuer und Flamme für die Berliner Feuerwehr. Dieses Bild wurde auf die Feuerwache Kreuzberg gemalt - im Oktober 2002 war das, als die Sprüher ganz legal die 100 Meter lange Fassade verschönerten. Und auch sonst gibt es viele Geschichten zu Berlins Rettern zu erzählen. Folgen Sie uns doch mal. Helm auf!Weitere Bilder anzeigen
1 von 47Foto: Imago
11.08.2014 08:27Feuer und Flamme für die Berliner Feuerwehr. Dieses Bild wurde auf die Feuerwache Kreuzberg gemalt - im Oktober 2002 war das, als...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben