Berlin : Flötenklänge und Arien zur Schlössernacht

Kostümiert. Hunderte Künstler sind am Sonnabend wieder bei der Schlössernacht im Park Sanssouci unterwegs. Foto: Gordon Welters
Kostümiert. Hunderte Künstler sind am Sonnabend wieder bei der Schlössernacht im Park Sanssouci unterwegs. Foto: Gordon WeltersFoto: ©2005 Gordon Welters

Potsdam - Feiern wie die alten alten Preußen: Am Sonnabend ist wieder Potsdamer Schlössernacht. Etwa 400 Künstler sind im illuminierten Schlosspark Sanssouci unterwegs, meist in barocker Verkleidung. Nach der Arbeitsgemeinschaft Schlössernacht sind in diesem Jahr erstmals auch Sänger dabei, die die Gäste mit spontanen Arien überraschen wollen. 33 000 Besucher werden erwartet, die mit dem Ticketkauf die Sanierung eines Denkmals im Weltkulturerbe-Park unterstützen. Am Mittwoch gab es aber nur noch Restkarten in der Touristen-Info in der Brandenburger Straße in Potsdam.

Die Gäste können sich bei der 13. Auflage des Festes zwischen 17.30 Uhr und dem Feuerwerk um 0.30 Uhr auf verschiedene Höhepunkte freuen – so auf die Auftritte der Ostseequadrille mit ihren schwarzen Friesenpferden auf der Lindenavenue und oder auf das zuletzt in New York gefeierte Kontrabass-Ensemble „Bassiona Amorosa“ auf den Orangerieterrassen. Ste./dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben