FLUCHTVERSUCHE : Inhaftierte berichten

Viele Flüchtlinge, die die deutsch- deutsche Grenze überwinden wollten, wurden beim Fluchtversuch getötet – die meisten jedoch wurden inhaftiert. Hubertus Knabe, wissenschaftlicher Direktor der Gedenkstätte im Stasi-Gefängnis in Hohenschönhausen, lässt in seinem Buch ehemalige Inhaftierte zu Wort kommen: „Die vergessenen Opfer der Mauer. Inhaftierte DDR-Flüchtlinge berichten“. List Taschenbuch, 363 Seiten. 8,95 Euro. pth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben