Flüchtlinge in Berlin : Hängepartie um Blumenhalle auf Tempelhofer Feld dauert an

Genutzt werden darf die Halle auf dem Tempelhofer Feld immer noch nicht. Eine Entscheidung gibt es erst im Dezember. Eine Sondergenehmigung soll jetzt eine temporäre Nutzung ermöglichen.

von
Auf dem Vorfeld steht die Blumenhalle.
Auf dem Vorfeld steht die Blumenhalle.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Seit März steht die Blumenhalle auf dem Vorfeld des stillgelegten Flughafens Tempelhof – nutzen dürfen Flüchtlinge und Hilfsorganisationen sie trotzdem nicht. Immer noch nicht, denn es fehlt wie berichtet eine Baugenehmigung. Deren Erteilung hängt vom Konzept zur Nutzung der Leichtbauhalle ab, weil erst nach dessen Vorlage Strategien etwa zum Brandschutz oder zu den Fluchtwegen entwickelt werden können.

Für deren Prüfung benötigen die Behörden wiederum etwa ein halbes Jahr, so die Tempelhof Projekt – also ungefähr bis Dezember. Immerhin: Nach Angaben der Bauverwaltung könnten temporäre Nutzungen mit Sondergenehmigungen in der Halle stattfinden.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben