Flughäfen : Weitere Flugausfälle in Tegel durch Pilotenstreik

Wegen der Arbeitsniederlegungen der Piloten bei der Lufthansa-Tochter Cityline sind am Freitag auch in Berlin wieder Flüge gestrichen worden. Bereits am Donnerstag mussten etliche Passagiere am Boden bleiben.

BerlinFünf Flüge ab Flughafen Tegel fielen aus, sagte Lufthansa-Sprecher Wolfgang Weber. Betroffen seien Verbindungen nach Nürnberg, Stuttgart, Paris, Brüssel, Zürich. Bundesweit wurden den Angaben zufolge 140 Regionalflüge annulliert. Um zwölf Uhr soll der 36-stündige Arbeitskampf beendet werden.

Bereits am Donnerstag waren 360 der geplanten 400 Flüge ausgefallen. In Tegel fielen 13 Verbindungen aus. Hintergrund der Arbeitsniederlegungen sind die gescheiterten Tarifverhandlungen über einen neuen Vergütungstarifvertrag für das Cockpitpersonal von Cityline.

Passagiere können sich über die kostenfreie Telefonnummer 0800 8506070 sowie im Internet unter lufthansa.com über eventuelle Flugausfälle informieren. (imo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar