Flughafen Berlin-Brandenburg : Unsaubere Abrechnungen einer BER-Firma

2017 soll der BER eröffnen, 2016 soll er fertig sein, 2015 gibt es Ärger. Auch jetzt wieder.

von
Nicht mehr lange, dann wird der BER eröffnet. Heißt es. Bis dahin gibt es aber immer wieder Ärger.
Nicht mehr lange, dann wird der BER eröffnet. Heißt es. Bis dahin gibt es aber immer wieder Ärger.Foto: dpa

Die Flughafengesellschaft FBB dementiert einen neuen BER-Korruptionskandal, bestätigt aber einen Fall von Abrechnungs-Ungereimtheiten. „Der Vorgang zeigt, dass die internen Kontrollmechanismen funktionieren“, erklärte ein Sprecher auf Anfrage. Anlass ist ein B.Z.-Bericht, wonach eine Firma, die mit der BER-Rechnungsprüfung beauftragt ist, nicht ausreichend qualifiziertes Personal eingesetzt haben soll – darunter die Ehefrau eines FBB-Mitarbeiters. Dies sei bei routinemäßigen Nachtragsprüfungen festgestellt worden.

„Die Firma hat die entsprechenden Gelder zurückerstattet, sodass der FBB kein Schaden entstand.“ Es habe unterschiedliche Vertragsauslegungen gegeben, die aber geklärt worden seien. Daher habe man auf eine Strafanzeige verzichtet. Die Flughafengesellschaft Berlins, Brandenburgs und des Bundes hatte nach Korruptionsskandalen um den mittlerweile verurteilten Ex-Technikchef Jochen Großmann und um einen kürzlich verhafteten Ex-Bereichsleiter, der von Imtech bestochen worden sein soll, einen Null-Toleranz-Kurs bei Korruption versprochen.

BER und SXF: Geisterbahnhöfe am Flughafen Schönefeld
Mit dem Zug zum Flug. Das hier ist der Bahnhof "Flughafen Berlin-Schönefeld", ein hässlicher, aber doch markanter Bau. Durch das Gebäude läuft eigentlich kein Mensch, deshalb sollen die letzten Mieter im Herbst 2014 ausziehen, sagt ein Bahnsprecher. Eigentlich sollte das Gebäude abgerissen werden. Denn Bahnhof nutzen weniger als 10.000 Menschen am Tag.Weitere Bilder anzeigen
1 von 29Foto: Imago
12.09.2014 12:11Mit dem Zug zum Flug. Das hier ist der Bahnhof "Flughafen Berlin-Schönefeld", ein hässlicher, aber doch markanter Bau. Durch das...
Wie sieht's denn hier aus? Rundgang über den BER
Muntere Ausflugsrunde. Wir stehen hier auf der Südbahn, gemeinsam mit den Tagesspiegel-Lesern vom "Checkpoint". Natürlich ist der rote Teppich ausgerollt, ganz rechts: unser Bus. Hinten links: Der Flughafen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 28Foto: Thilo Rückeis
02.03.2015 12:04Muntere Ausflugsrunde. Wir stehen hier auf der Südbahn, gemeinsam mit den Tagesspiegel-Lesern vom "Checkpoint". Natürlich ist der...

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben