Flughafen Berlin-Brandenburg : Vom Warten bis zum richtigen Moment

Warten kann sich lohnen - zumindest für manche Leute. Eine Glosse über Bonuszahlungen am Nicht-Flughafen BER.

von
Für eine rasche Fertigstellung des neuen Hauptstadtflughafens BER hat die Flughafengesellschaft den Baufirmen Prämien zugesagt.
Für eine rasche Fertigstellung des neuen Hauptstadtflughafens BER hat die Flughafengesellschaft den Baufirmen Prämien zugesagt.Foto: dpa

Das wird ja ein spannendes neues Jahr! Frank-Walter Steinmeier steht (zumindest für seinen Buchverlag) bereits als neuer Bundespräsident fest, Angela Merkel hat sich am Sonntag selbst zur ewigen Kanzlerin gekürt (und damit den Wahlkampf faktisch vor seinem Beginn beendet) – und der BER wird und wird und wird nicht fertig. Und wenn doch? Dann wird es doch noch spannend. Und natürlich – wie immer am BER – teuer.

Spätestens am 31. Dezember 2017 läuft die selbst gesetzte Frist des Wartens ab; dann soll in Schönefeld alles auffliegen – zumindest alles, was Flügel und Motoren hat. Damit das irgendwie doch noch klappt, bekommen die Baufirmen, die sich ab sofort etwas mehr beeilen als bisher, bald Boni von der Flughafengesellschaft. Bedingung: Bis nächsten Sommer sollen sie am BER fertig sein.

Damit hat sich die wichtigste Tugend von Angela Merkel auch im Berliner Baualltag durchgesetzt: Warten bis zum richtigen Moment lohnt sich immer. Zumindest für Menschen und Firmen, die lange warten können.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben