• Flughafen kurz vor der Entscheidung Außerordentliche Sitzung zur Privatisierung anberaumt

Berlin : Flughafen kurz vor der Entscheidung Außerordentliche Sitzung zur Privatisierung anberaumt

NAME

Die jahrelangen Verhandlungen um die Privatisierung der Flughafengesellschaft stehen vor der entscheidenden Phase. Am nächsten Mittwoch wollen sich die Gesellschafter zu einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung treffen. Dabei könnte eine Absichtserklärung (Letter of Intent) über den geplanten Verkauf mit dem Bewerberkonsortium von Hochtief/IVG abgeschlossen werden. Unterschriftsreif ist das Projekt nach Informationen des Tagesspiegels aber noch nicht. In den vergangenen Wochen waren mehrere geplante Sitzungen in letzter Minute abgesagt worden.

Der Druck, eine Entscheidung zu treffen, nimmt aber zu. Die Kaufinteressenten wollen sich nicht ewig hinhalten lassen, und im Hinblick auf den geplanten Ausbau Schönefelds zum Flughafen Berlin-Brandenburg International (BBI) brauchen auch die Planer Klarheit, wenn der Betrieb 2007/2008 aufgenommen werden soll. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben