Flughafen Schönefeld : Baustopp für Ausbau aufgehoben

Die Bauarbeiten für den künftigen Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) können wie geplant im zweiten Halbjahr 2006 beginnen.

Berlin - Das Bundesverwaltungsgericht hob den Baustopp für den Ausbau des Flughafens Schönefeld in dieser Woche erwartungsgemäß auf, wie die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH am Freitag mitteilte. Zuvor hatte das Bundesverwaltungsgericht am 16. März in vier Musterverfahren grünes Licht für den BBI gegeben.

Der neue Hauptstadt-Airport werde nun wie geplant realisiert und solle am 30. Oktober 2011 eröffnet werden, heißt es weiter. Schon im zweiten Halbjahr 2006 werde der erste Spatenstich erfolgen. Zudem werden noch 2006 Baustelle, Baustraßen und zentrales Betonmischwerk eingerichtet. Auch die ersten Bauleistungen sollen dieses Jahr ausgeschrieben werden. 2007 beginne der Bau des Bahntunnels und des unterirdischen Bahnhofs, des Rollbahnsystems Nord und Süd und der neuen Südbahn. Die Lücke in der Autobahn 113 neu werde geschlossen.

Ein Jahr später starten der Bau des Terminals und der Betriebsstraßen, wie es weiter heißt. 2010 sollen die Feuerwache und ein Gebäude für Spezialgeräte fertig gestellt sein. Im Mai 2011 werde das neue Terminal in Probebetrieb gehen. (ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben