Berlin : Flughafen Tegel kündigt die Räume auf dem Gelände

Ha

Die Postfiliale am Flughafen Tegel schließt zum 30. Juni. Die Flughafengesellschaft (BFG) habe die Räume gekündigt, teilte die Post mit. BFG-Sprecherin Rosemarie Meichsner dagegen erklärte, dass die Kündigung "in beiderseitigem Einvernehmen" erfolgt sei, da die Post die Filiale als unwirtschaftlich eingestuft habe.

"Wir hätten uns da nicht ohne Not zurückgezogen", sagte Postsprecherin Sylvia Blesing. Auch ein Ersatzangebot habe die BFG nicht gemacht. Auch wenn der Umsatz tatsächlich nicht sehr hoch sei, wollte man an so exponierter Stelle wie dem Flughafen präsent sein. Die Post will nun in Tegel als Ersatz Briefmarken- und Geldautomaten aufstellen. Verhandlungen mit anderen Mietern um eine Postshop-Variante, zum Beispiel in einem Kiosk, waren erfolglos. Die BFG-Sprecherin gab zu, "dass wir den Raum benötigen". Dort würden nun die Warteräume vergrößert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben