Flughafen Tegel : Rentner fährt in Glasscheibe

Ein 69 Jahre alter Autofahrer ist am Montagabend mit seinem Auto in eine Fensterscheibe eines Terminals am Flughafen Tegel gefahren. Dabei verletzte er eine Touristin.

Berlin - Die 24-jährige koreanische Touristin wurde leicht am Unterschenkel verletzt, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Autofahrer hatte im Innenring des Flughafens die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Offenbar verklemmte sich das Gaspedal.

Der Mann überfuhr mit seinem Wagen einen Gehweg und prallte dann in eine Glasscheibe am Flughafengebäude. Dabei wurde die junge Frau erfasst. Der 69-Jährige blieb unverletzt. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben