Berlin : Flugsicherheit: Heute geht es bereits wieder nach Kanada

du-

Neben dem Lufthansa-Flug nach Washington wurde gestern wegen des Flugverbots in Nordamerika auch der Air-Transat-Flug von Schönefeld nach Toronto gestrichen. Er soll nach der erwarteten Wiederöffnung des kanadischen Luftraums heute nachgeholt werden. Für den heutigen Donnerstag sind auch zwei Flüge der Gesellschaften Air Transat und Canada 3000 nach Vancouver vorgesehen. Unklar ist dagegen noch, wann die USA-Verbindungen wieder aufgenommen werden können.

Wie berichtet, war der am Dienstag bereits in Richtung Washington gestartete Lufthansa-Flug nach den Attentaten umgekehrt und nach einem Zwischenstopp im irischen Shannon wieder in Tegel gelandet. Der Canada-3000-Flug von Wien über Schönefeld nach Toronto wurde nach Moncton umgeleitet. Während der israelische Luftraum für ausländische Maschinen gesperrt wurde, fliegt die El Al weiter nach Tel Aviv. Der nächste Flug ab Schönefeld ist für Freitag vorgesehen. Die Sperrung des Londoner City-Airports, den Lufthansa dreimal täglich ab Tegel ansteuert, soll heute wieder aufgehoben werden. Gestern ging die erste Maschine nach London-Stansted, die beiden anderen Flüge wurden gestrichen.

Alle bis einschließlich Dienstag gekauften Tickets für Flüge in die USA oder nach Israel mit Abreisetermin vor dem 1. Oktober können nach Angaben von Lufthansa-Sprecher Wolfgang Weber ungeachtet der sonst üblichen Beschränkungen auch bei Sondertarifen kostenlos umgebucht oder rückerstattet werden. Eine Zunahme von Flugstornierungen auf anderen Routen durch Passagiere, die nach den Anschlägen in Amerika verunsichert seien, habe es bisher nicht gegeben, so Weber. Auch beim Berliner Germania-Reisebüro verzeichnete man keine auffällige Zunahme an Rücktritten.

Die großen Reiseveranstalter haben indessen prompt auf die aktuellen Ereignisse reagiert. Thomas Cook (Neckermann, Condor individuell) und TUI haben alle USA-Flüge bis einschließlich Freitag abgesagt, Kunden erhalten ihr Geld zurück. Umbuchungen sind bei Cook "in den kommenden 14 Tagen", bei TUI für Reisen bis zum 26. September kostenlos möglich. Dertour, Meiers Weltreisen und ADAC-Reisen gestatten ihren Kunden die kostenlose Stornierung aller USA- und Kanada-Reisen mit Starttermin bis zum 26. September. Die Sprecherin der Berliner Flughäfen, Rosemarie Meichsner, bat um Verständnis für die verschärften Sicherheitskontrollen und empfahl allen Reisenden, frühzeitig zum jeweiligen Airport zu kommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar