Flugverbot : Heißluftballon steigt wieder auf

Der Heißluftballon am Potsdamer Platz in Berlin darf trotz des neuen Flugverbots über der City wieder aufsteigen.

Berlin (05.08.2005, 20:56 Uhr) - Das Bundesverkehrsministerium erteilte der Touristenattraktion am Freitag eine Ausnahmegenehmigung, wie ein Sprecher am Abend sagte. Er bestätigte damit Informationen der Tageszeitung "B.Z." vom Samstag. Das Flugverbot über der Innenstadt war als Konsequenz aus dem Absturz eines Kleinflugzeugs vor dem Reichstag verhängt worden. Es trat am Montag in Kraft.

Ob es auch für Touristenflüge eine Ausnahme gibt, werde möglicherweise noch an diesem Wochenende entschieden, sagte der Ministeriumssprecher. Der Fesselballon mit dem Sat.1-Logo schwebt an einem Seil in 150 Meter Höhe über dem Potsdamer Platz. Touristen können aus der Gondel die Stadt aus der Vogelperspektive bewundern. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar