Berlin : Forschungswettbewerb der Hamburger Körber-Stiftung entschieden

Die Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts, Jutta Limbach, wird am Montag im Konzerthaus Berlin den Deutschen Studienpreis 1998/1999 verleihen. An dem alle zwei Jahre von der Hamburger Körber-Stiftung ausgeschriebenen Forschungswettbewerb hatten sich rund 500 Studierende beteiligt. Die 53 preiswürdigen Beiträge zum Thema "Risiko! Der Umgang mit Sicherheit, Chance und Wagnis" werden mit insgesamt 500 000 Mark prämiert. Frau Limbach ist die Kuratoriumsvorsitzende des Deutschen Studienpreises.

Nach Stiftungsangaben konzentrierten sich die Studierenden in ihren Arbeiten auf die Lösung konkreter praktischer Probleme. So ermittelte eine Arbeit das Gesundheitsrisiko der Menschen, die in die gesperrten Gebiete um den Unglücksreaktor in Tschernobyl zurückkehren.

Im Zuge der Preisverleihung findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Gefahr erkannt, Gefahr gebannt ... Wie risikofähig ist unsere Gesellschaft" statt. Dabei, so heißt es in einer Erklärung vom Donnerstag, soll es um Risikothemen gehen, die in der Wissenschaft als hochbrisant gelten, von denen die Öffentlichkeit aber kaum Notiz nimmt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar