Berlin : Fragestunde

Elisabeth Binder

Unwissenheit und Vorurteile bilden einen guten Nährboden für Hass und Intoleranz gegenüber dem Islam. In „Papa, woher kommt die Gewalt?“ geht Tahar Ben Jelloun im Gespräch mit seiner Tochter dieser Frage auf den Grund. Wie ist Al Quaida entstanden, und woher kommt ihr Hass auf den Westen? Was ist mit den so genannten Ehrenmorden? Soll man das Kopftuch verbieten? Sind die Palästinenser alle Antisemiten? Ben Jelloun gibt nach dem Vorbild seines Bestsellers „Papa, was ist ein Fremder?“ klare und einfache Antworten – auch auf die schwierigsten Fragen. Und in einer eingefügten Erzählung begibt sich der in Frankreich lebende Marokkaner tief ins Innere der Psyche eines muslimischen Terror-Lehrlings mit Märtyrer-Ambitionen.

Tahar Ben Jelloun: Papa, woher kommt der Hass? Gespräch mit meiner Tochter. Aus dem Französischen von Christiane Kayser. Rowohlt, Berlin. 124 Seiten, 14,90 €.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben