Berlin : Frank Steffel:„Die Reihensind geschlossen“

CDU-Fraktionschef ist sich

NAME

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Frank Steffel Steffel sieht sich von seiner Partei keineswegs im Stich gelassen. Er wies einen Bericht des Tagesspiegels zurück, nach dem er in der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus nur noch die Unterstützung einer Minderheit genieße. Zu einem Gespräch war der Fraktionsvorsitzende nicht bereit, seinen Pressesprecher ließ er ausrichten, dass er sich „an einem solchen Quatsch nicht beteilige“. Die Reihen der Fraktion stünden „fest geschlossen“. Der Fraktionssprecher Michael Thiedemann beteuerte, dass die Stimmung in Fraktion, Landesvorstand und Partei eine einhellige sei, dass es über eine Ablösung Steffels keinerlei Debatten gebe. Verschiedene Spitzenpolitiker hatten sich in der vergangenen Woche gegenüber dem Tagesspiegel anders geäußert. Danach sei es nur noch eine Frage der Zeit, wann Steffel seinen Posten räumen müsse. dae

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar