Berlin : Frau bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt

weso

Lebensgefährliche Brandverletzungen erlitt gestern früh eine 38 Jahre alte Frau bei einem Feuer in ihrer Wohnung in der Leibnizstraße. Als die Feuerwehr durch die Balkontür eindrang, fanden die Beamten die auf dem Boden liegende Mieterin. In einem anderen Zimmer schlief ihr zehn Jahre alter Sohn. Die Feuerwehr rettete den Jungen unverletzt. Vermutlich war die Frau mit einer brennenden Zigarette auf dem Sofa im Wohnzimmer eingeschlafen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben