Update

Frau geschlagen : Ex-Boxer Graciano Rocchigiani vorübergehend festgenommen

Graciano Rocchigiani ist wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten: Die Polizei ermittelt gegen den früheren Box-Weltmeister wegen Körperverletzung, Beleidigung und Raub.

von

Der 47-Jährige soll zunächst am Donnerstagabend vor einem italienischen Restaurant in Charlottenburg seine 29-jährige "Lebensgefährtin oder frühere Lebensgefährtin", wie ein Polizeisprecher sagte, auf den Arm geschlagen und mit einer Pizza beworfen haben. Am Freitagnachmittag gegen 17.15 Uhr soll Rocchigiani bei einem Treffen in Grunewald die Frau bedrängt haben, ihre Anzeige gegen ihn zurückzunehmen. Als die Frau dann die Polizei rief, soll "Rocky" ihr das Mobiltelefon entrissen haben, dies wird juristisch als Raub gewertet. Die Polizei nahm den Ex-Profiboxer Minuten später fest. Am Freitagabend wurde er im Landeskriminalamt erkennungsdienstlich behandelt und danach wieder auf freien Fuß gesetzt.

Graciano Rocchigiani hat bereits mehrfach Freiheitsstrafen wegen verschiedener Delikte verbüßt, darunter auch Körperverletzung. Anders als bei früheren Festnahmen habe sich der Ex-Boxer diesmal nicht der Festnahme widersetzt, hieß es am Freitagabend bei der Berliner Polizei.

Autor

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben