Berlin : Frau getötet: Hobby-Boxer erneut vor Gericht

-

Die Richter der ersten Instanz hatten Mohammad El-C. wegen Mordes an seiner Frau zu lebenslanger Haft verurteilt, doch der Bundesgerichtshof (BGH) hob diese Entscheidung auf. Seit gestern wird der Prozess gegen den 25-jährigen Libanesen vor dem Landgericht neu aufgerollt. Im Gegensatz zur ersten Verhandlung verweigerte der Hobby-Boxer am Freitag die Aussage.

El-C. war an einem Abend im Oktober 2004 ausgerastet, als seine 22-jährige Frau den Abend nicht zu Hause verbringen wollte. Im Badezimmer attackierte er die Mutter zweier Kinder. Ramona S. ertrank in der Badewanne. Die Richter im ersten Prozess warfen ihm rücksichtslose Machtansprüche vor. Mit ihrem Urteil gingen sie über den Antrag der Staatsanwaltschaft hinaus, die auf 13 Jahre Haft plädiert hatte. Im neuen Prozess soll geprüft werden, ob die Tat als Mord oder entsprechend der Anklage als Totschlag zu bewerten ist. K. G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben