Frauenfußball : Iranisch-türkisches Spiel abgesagt

Das für Freitag vorgesehene Freundschaftsspiel der iranischen Frauenfußball-Nationalmannschaft gegen die Spielerinnen eines türkischen Vereins aus Kreuzberg ist kurzfristig abgesagt worden.

Berlin - Wie eine Sprecherin des Berliner Vereins BSV Al-Dersimspor sagte, habe die Iranische Fußball-Förderation als Grund "technische Probleme bei der Ausreise" angegeben.

Die beiden Teams sollten am Freitagabend im Katzbachstadion in der Kreuzberger Dudenstraße gegeneinander spielen. Die Grünen forderten den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) auf, sich dafür einzusetzen, dass das Freundschaftsspiel trotz der Absage in Berlin noch ausgerichtet werden könne. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben