Frauentalk im Schloss Charlottenburg : Von Käßmann bis Berben

Berlins Lehrer des Jahres Robert Rauh ist auch ein erfolgreicher Moderator. Mit Corinna Harfouch las er aus Liebesbriefen. Demnächst liest er aus seinem Buch.

von
Mit Corinna Harfouch stand Robert Rauh schon dreimal auf der Bühne des Schlosses Schönhausen.
Mit Corinna Harfouch stand Robert Rauh schon dreimal auf der Bühne des Schlosses Schönhausen.Foto: Rolf Will

Um Rollenbilder wird es gehen, um Klischees, Ansprüche und Positionen, wenn der Moderator, Buchautor und Lehrer des Jahres Robert Rauh in den kommenden Wochen mit fünf bekannten und erfolgreichen Frauen über ihre persönlichen Erfahrungen beim Weg an die Spitze spricht. Den Anfang des „Talks im Schloss“ macht am morgigen Freitag, 19 Uhr, die Theologin und frühere Bischöfin Margot Käßmann. Es folgen Berlins Arbeits- und Frauensenatorin Dilek Kolat (30. Oktober, 19 Uhr), die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (5. November, 17 Uhr) und als „Doppelpack“ die Schauspielerinnen Iris Berben und Carmen-Maja Antoni (10. November, 19 Uhr).

Der Weiße Saal im Schloss Charlottenburg wurde nicht zufällig als Veranstaltungsort gewählt: Die Gesprächsreihe gehört zum Rahmenprogramm der Ausstellung „Frauensache. Wie Brandenburg Preußen wurde“, die zurzeit im Theaterbau des Schlosses gezeigt wird und sich noch bis zum 22. November den Frauen der Hohenzollern widmet. Sogar bis zum 13. März 2016 dauert die Sonderausstellung über das Leben der berühmtesten Maitresse Preußens, Wilhelmine Enke, in der nahegelegenen Villa Oppenheim in der Schlossstraße 55 in Charlottenburg.

Schlossgespräch: Iris Berben und Robert Rauh im November 2014 in Schönhausen.
Schlossgespräch: Iris Berben und Robert Rauh im November 2014 in Schönhausen.Foto: Rolf Will

In Schönhausen führt Rauh die "Schlossgespräche"

Robert Rauh hat Erfahrung als Moderator und Gesprächspartner berühmter Frauen – und auch Männer: Seit 2011 moderiert er die Schönhausener Schlossgespräche. Er hatte Politiker wie Egon Bahr, Gregor Gysi oder Norbert Lammert, aber auch Künstler wie den Tenor Jochen Kowalski. Dreimal sogar war die Schauspielerin Corinna Harfouch bei ihm: Zusammen mit Rauh las sie aus den Briefen von Rosa Luxemburg und Königin Luise. Auch Iris Berben und Carmen-Maja Antoni sind keine Unbekannten für Rauh: Auch sie waren schon seine Gesprächspartnerinnen in Schönhausen, wo Rauh übrigens am 22. September sein Buch „Schule, setzen, sechs“ vorstellen wird. Am 10. Oktober spricht er in Schönhausen mit der Schauspielerin und Sängerin Dagmar Manzel.

Der Eintritt für den „Frauentalk“ im Schloss Charlottenburg kostet 12 Euro, erm. 10 Euro. Tickets im Vorverkauf im Theaterbau oder direkt im Schloss. Telefonische Reservierung unter: 03 31 96 94 200.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben