Berlin : Freie Bahn durch die Mitte

An der Ebertstraße rollt der Verkehr wieder wie einst

-

Es geht voran zwischen Potsdamer Platz, Ministergärten und Brandenburger Tor: Erstmals seit der Wende dürfen Autos ab Freitag auf der gesamten Ebertstraße und den angrenzenden Straßen wieder in alle Richtungen fahren – so ungehindert wie vor dem Bau der Mauer. Das war bisher nicht möglich, weil ständig irgendwo gebaut wurde – zuletzt im Abschnitt der Ebertstraße zwischen SonyCenter und Lennéstraße, wo man die östliche Fahrbahn erneuerte. Deshalb durfte der Verkehr dort in den vergangenen Jahren nur zum Brandenburger Tor rollen. Doch nun sind die Einbahnschilder verschwunden. Gleiches gilt für Lenné- und Voßstraße und die Straße „An den Ministergärten“. „Die Verkehrslage nördlich des Potsdamer Platzes wird sich erheblich verbessern“, so gestern ein Senatssprecher.cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar