Berlin : Freier Eintritt ins Jüdische Museum

-

Das Jüdische Museum Berlin feiert am kommenden Montag seinen dritten Geburtstag und gewährt allen Besuchern freien Eintritt. Mit mehr als zwei Millionen Gästen habe sich das Haus in den vergangenen drei Jahren als eines der beliebtesten und meistbesuchten Museen der Stadt etabliert, hieß es in einer Mitteilung. Als Dank könnten die Besucher am Montag die Dauerausstellung von 10 bis 22 Uhr kostenlos sehen.

Dabei wolle das Museum auf die kommende Ausstellung „Still-halten – Familienbilder im jüdischen Bürgertum“ hinweisen. Im Mittelpunkt stehen vom 6. Oktober sechs Familien und ihre Porträts aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert, dazu gehören die Verlegerfamilie Mosse und der Maler Max Liebermann. Am 13. September wird sich der Konzertsaal des Jüdischen Museums in ein Fotostudio verwandeln. Vor Wohnkulissen aus vier Epochen kann man sich kostenlos von Profifotografen ablichten lassen. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben