Freizeit in Brandenburg : "Tropical Islands" wächst ins Freie

Der Freizeitpark "Tropical Islands" erhält einen Außenbereich. Dabei entsteht auch ein 250 Meter langer Strömungskanal.

von
Tropical Islands wächst ins Freie – schließlich ist nicht jeder heiß aufs Baden in der Halle während der warmen Jahreszeit.
Tropical Islands wächst ins Freie – schließlich ist nicht jeder heiß aufs Baden in der Halle während der warmen Jahreszeit.Simulation: Gärtner + Christ Gbr

Der Freizeitpark „Tropical Islands“ in der früheren Luftschiffhalle in Brand, 60 Kilometer südöstlich Berlins, erhält jetzt auch einen Außenbereich. Künftig sollen die Gäste auf einem 35 000 Quadratmeter großen Areal verschiedene Wasserattraktionen genießen können. Im Mittelpunkt soll ein 250 Meter langer Strömungskanal stehen. Dieser „Wild-Water-River“ wird damit der längste seiner Art in Deutschland. Außerdem entstehen neue Angebote zum Sonnenbaden und für die Gastronomie sowie eine Düne als Sichtschutz.

Zunächst werden große Gruben für den Bau von unterirdischen Wasserspeichern ausgehoben. Das Wasser aus den Pools und dem Wild-Water-River wird nachts in diese Wasserspeicher abgelassen, um eine zu starke Abkühlung zu verhindern. Der neue Außenbereich wird direkt von der Halle aus zu begehen sein.

„Tropical Islands“ war Ende 2004 eröffnet worden, nachdem das Unternehmen „Cargolifter“ Insolvenz anmelden musste. Damals drohte der Abriss der Halle. Inzwischen hat sich der Park mit jährlich rund einer Million Besuchern als eine der größten Touristenattraktionen Ostdeutschlands etabliert.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar