Freizeitgespräch : Mongolen in Britz

In Britz werden die Uhren am Wochenende 1000 Jahre zurückgestellt: Bis Sonntag wird rund ums Schloss, Alt Britz 73, auf dem Mittelalter-Markt gefeiert. Anja Kretzschmar hat den Markt mitorganisiert.

274689_0_0c096e26.jpg
Kretzschmar

Wen trifft man auf der Reise in der Vergangenheit?



Zum Beispiel Leute, die alte Handwerke vorführen, wie die Gerber, Korbflechter, Glasbläser. Wir haben Reiter aus der Mongolei eingeladen, die ein Ritterturnier austragen. Und Gaukler jonglieren mit brennenden Fackeln.

Was ist am Mittelalter faszinierend?

Wer auf den Markt kommt, wird merken, dass es eine bewegende Zeit war. An den Ständen werden die Händler mittelalterliches Deutsch sprechen. Und die Gewänder sind faszinierend. dma


( Fr 10-16 Uhr, Sa 11-21 Uhr, So 11-19 Uhr, Eintritt 5 Euro, Infos: www.mittelalter.ws).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben