Berlin : Freundin bestohlen und geschlagen?

brun

Wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls muss sich ein 39-jähriger Mann seit Montag vor dem Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem wegen Betrugs vorbestraften Sachsen unter anderem vor, das Sparbuch seiner Freundin geplündert zu haben. Im Jahr 1997 soll er ohne Einwilligung und Wissen der Frau fast 6000 Mark abgehoben haben. Später soll der Beschuldigte die Frau bedroht und geschlagen haben. Im April 1998 unternahm er eine Probefahrt mit einem hochwertigen Fahrrad und kehrte nicht zurück. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe. "Ich habe im ganzen Leben noch nie jemanden geschlagen", sagte er.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben