Berlin : Freundin verprügelt – Haftstrafe

Sogar in einer Fernsehshow schwor er seiner damaligen Freundin: „Ich werde mich ändern!“ Sie gab ihm dennoch den Laufpass. Zwei Tage nach dem Auftritt im Studio schlug und trat der 25-jährige Veysel S. die 20-Jährige brutal zusammen. Davon war das Gericht überzeugt. Für diesen und weitere Übergriffe auf seine Ex- Freundin wurde S. gestern zu 22 Monaten Gefängnis verurteilt. Der Barkeeper und die Kellnerin waren seit vier Monaten ein Paar, als es laut Anklage zu ersten gewalttätigen Übergriffen kam. Seine Eifersucht hatte die Beziehung zerfressen. „Ich durfte teilweise nicht arbeiten“, sagte die Frau. Einmal habe er im Streit eine brennende Zigarette auf ihrem Unterschenkel ausgedrückt. Mehrfach sei sie verprügelt, oft bedroht und beleidigt worden. S. bestritt die Hauptvorwürfe. „Ich bereue mein unbeherrschtes und primitives Verhalten“, beteuerte der vorbestrafte Mann. Es half ihm nichts. K. G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben