Berlin : Fried-Gymnasium: Schließung erlaubt Gericht entscheidet gegen Schüler

-

Die ErichFried-Oberschule in Friedrichshain darf zum Ende des Schuljahres 2005/ 2006 geschlossen werden. Das hat das Verwaltungsgericht entschieden. Es wies die Anträge zweier Schüler und ihrer Eltern zurück, mit denen die Schließung verhindert werden sollte, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Das Bezirksamt hatte im Dezember 2003 entschieden, dass die Schule geschlossen wird, weil die Schülerzahlen rückläufig sind. Die Wahl war auf das Erich-Fried-Gymnasium gefallen, nachdem der Bezirk dessen Ausstattungsstandard und Sanierungsbedarf mit anderen Schulen verglichen hatte. Das sah das Gericht als rechtmäßig an (Az.: VG 3 A 97.04). Die Grundrechte der Schüler und Eltern garantierten kein Recht auf Fortbestand der besuchten Schule für die gesamte Schulzeit, so die Richter. Die Schüler des Fried-Gymnasiums kämpfen schon seit dem Jahr 2000 gegen dessen Abwicklung. Sie, Eltern und Lehrer hatten sich immer wieder spektakuläre Aktionen einfallen lassen. fk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben