Friedrichshain : Eingeschränkter Bahnverkehr am Ostkreuz

Reisende am Ostkreuz müssen sich ab Mitte des Monats auf Einschränkungen im S-Bahnverkehr einstellen. Bis zum Jahresende laufen die Vorbereitungen zum Umbau des Nahverkehrsbahnhofes.

163210_0_d5b7431b
Die Umbauarbeiten am Ostkreuz rücken näher. -Foto: ddp

Berlin Bei den Vorbereitungen zum Umbau des Ostkreuzes seien zeitweise Änderungen im Bahnverkehr unvermeidbar, sagte der DB-Chef für Berlin, Ingulf Leuschel. Von 14. bis 22. September sollen 20 jeweils 14 bis 19 Tonnen schwere und 10 bis zu 15 Meter lange Brückenteile von vier Ringbahngleisen ausgebaut werden.

Dazu seien vorwiegend in den Nachtstunden Einschränkungen im S-Bahn- sowie im Regionalverkehr notwendig, sagte Leuschel. Da auch die Verbindung zwischen dem Ostbahnhof und dem ICE-Werk Rummelsburg betroffen sei, würden einige ICE auf andere Abfahrts- oder Endbahnhöfe umgeleitet.

Entsprechende Einschränkungen sind laut Leuschel auch Mitte Oktober erforderlich. Dann wird eine neue Fußgängerbrücke gebaut, die die Bahnsteige D (Lichtenberg-Stadtbahn) und E (Erkner-Stadtbahn) mit den Ausgängen Sonntagsstraße und Hauptstraße verbinden soll. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben