Friedrichshain-Kreuzberg : Wieder Brandanschläge auf Autos

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag erneut zwei Autos angezündet. Die Polizei schließt auch dieses Mal einen politischen Hintergrund nicht aus.

Berlin - Wegen des bevorstehenden G8-Gipfels in Heiligendamm könne ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher. Wie bei den anderen derartigen Vorfällen hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Seit Beginn des Jahres wurden in Berlin mehr als 50 Brandanschläge auf Autos verübt.

Kurz nach Mitternacht wurde ein Pkw in Friedrichshain in Brand gesteckt. Wenig später ging in Kreuzberg ein Auto in Flammen auf. In beiden Fällen wurde niemand verletzt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben