Friedrichshain : Linker Laden soll geräumt werden

Erneut droht einem linken Projekt in Friedrichshain die Zwangsräumung: Der "Schenkladen" in der Scharnweberstraße hat bereits einen Bescheid mit Vollstreckungsdatum erhalten.

von

Der Bescheid soll am 3. März um 10.30 Uhr vollstreckt werden. Betroffen sind die Räume im Erdgeschoss eines alternativen Projekts in der Friedrichshainer Scharnweberstraße. Dort betreiben linke Aktivisten seit mehreren Jahren einen so genannten „Schenkladen“. Man kann dort gebrauchte Gegenstände umsonst mitnehmen.

Im vergangenen Jahr wurde bereits das erste Stockwerk geräumt, nachdem die Bewohner den Prozess um die Mietverträge verloren hatten. Die Ladenbetreiber rufen nun zu Protesten gegen die bevorstehende polizeiliche Räumung auf.

50 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben