Friedrichstadtpalast : Glitzer zum silbernen Jubiläum

Zum Jubiläum des neuen Friedrichstadtpalastes, der vor einem Vierteljahrhundert in der Friedrichstraße 107 eröffnet worden war, kamen am Montagabend zahlreiche illustre Gäste. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit war einer von vielen.

friedrichstadtpalast_Gala_25_dpa2
Auch Entertainer Wolfgang Lippert wollte bei der Gala nicht fehlen. -Foto: dpa

Auch Vorgänger Eberhard Diepgen, der Präsident des Abgeordnetenhauses Walter Momper und Russlands Botschafter Vladimir Kotenev waren da. Ihre Namen fanden sich neben denen einer bunten Schar von Künstlern, die oft mit dem Revuepalast verbunden sind: Von Roberto Blanco, Marlene Charell über Kim Fisher bis Dagmar Frederic, dazu Ex-Eiskunstläuferin Gaby Seyfert, Balletttänzer Vladimir Malakhov, sodann Angelika Mann, Brigitte Grothum, Wolfgang Lippert, Wolfgang Voelz, Rolf Eden, Ben Becker, Gunther Emmerlich, Lisa Martinek und viele andere.

Friedrichstadtpalast - ein Vierteljahrhundert Revuegeschichte
Seit mehr als 25 Jahren steht der neue Friedrichstadtpalast an der Friedrichstraße 107 in Berlin-Mitte. -Alle Bilder anzeigen
1 von 8Foto: ddp
29.07.2009 08:29Seit mehr als 25 Jahren steht der neue Friedrichstadtpalast an der Friedrichstraße 107 in Berlin-Mitte. -


Geboten wurde ihnen ein Abend mit Episoden und Darbietungen aus der Palastgeschichte – seit der Eröffnungsschau anno 1984. Anschließend an die Erinnerungen und an die temperamentvollen Ausschnitte aus der gegenwärtigen Erfolgsrevue „Qi“, bei der alle technischen Raffinessen ausgespielt werden, standen 500 Flaschen Sekt und Berliner Spezialitäten bereit: 6500 Mini-Bouletten, 50 Kilo Spreegurken und 40 Kilo Teltower Rübchen. Intendant Berndt Schmidt hat für die Auswahl eher rustikaler Genüsse eine Erklärung: „Auf der Bühne nur vom Feinsten, quasi Champagner und Kaviar, beim Empfang dagegen Sekt und Bouletten: Genauso ist der Palast – ein Haus der Superlative, aber nicht abgehoben.“ (Lo.) 

>> Tickets für den “Friedrichstadtpalast”

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben