Berlin : Für ein neues Sozialsystem

-

Kai Gersch (34) ist der einzige Newcomer unter den Kandidaten der großen Parteien in Spandau. Auf Rügen geboren, absolvierte er eine Ausbildung als Metallhandwerker, bevor er in die Medienbranche ging. 1995 zog Gersch nach Spandau und trat ein Jahr später bei den Liberalen ein. 2001 wurde er zunächst stellvertretender BVVFraktionschef. Seit vergangenem Jahr führt Gersch, der verheiratet ist und ein Kind hat, die Fraktion. Nach der Affäre um den bisherigen Bezirkschef und Abgeordneten Wolfgang Mleczkowski übernahm Gersch den FDP-Bezirksvorsitz. Er tritt für eine Reform der Sozialsysteme und die Umsetzung der Steuerreform ein. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar