Für ein soziales Berlin : Bewerbungsschluss für Tagesspiegel-Spendenaktion naht

Viele soziale Träger in Berlin setzen wieder viel Hoffnung in die Weihnachtsspendenaktion des Tagesspiegels. Noch bis zum 21. Oktober kann sich bewerben, wer bei der Spendenaktion bedacht werden möchte.

von
Wenn Not am Mann ist. Am Donnerstag, 12.5.2011, fand in den Räumen des Tagesspiegels die feierliche Übergabe der Weihnachtsspendenaktion "Menschen helfen!" statt.Weitere Bilder anzeigen
Fotos: Kai-Uwe Heinrich
12.05.2011 15:12Wenn Not am Mann ist. Am Donnerstag, 12.5.2011, fand in den Räumen des Tagesspiegels die feierliche Übergabe der...

Etliche Projekte in Berlin und Brandenburg, ob zum Kinderschutz, zur Integration von Migranten oder zur Berufsqualifizierung von benachteiligten Jugendlichen, konnten nur deshalb weitermachen oder neue Angebote aufbauen, weil die Leserinnen und Leser dieser Zeitung für sie gespendet haben. In diesem Jahr übernimmt unser Spendenverein zum 19. Mal Verantwortung für die Stadt – und bietet Trägern und Organisationen in Geldnot die Chance, sich noch bis zum 21. Oktober um eine Berücksichtigung bei „Menschen helfen!“ zu bewerben.

Da die Tagesspiegel-Leser von Jahr zu Jahr mehr spenden und auch immer mehr Unternehmen, Sportverbände oder auch Kulturorganisationen die Aktion dieser Zeitung unterstützen, konnten wir den Kreis der Empfänger zuletzt vergrößern. Manchmal helfen ja schon ein paar hundert Euro, mitunter werden mehr als 10 000 Euro benötigt, vielfach sind zwischen 2000 und 5000 Euro entscheidend. Bei inzwischen mehr als 280 000 Euro Spendeneingang haben zwischen 55 und 60 Projekte eine Chance.

Die Empfänger müssen als mildtätig oder gemeinnützig anerkannt sein und in den Bewerbungsunterlagen eine Freistellungserklärung des Finanzamtes beilegen. Wichtig ist, die bisherige Finanzierung zu beschreiben, Referenzen und Kostenvoranschläge helfen der Jury bei der Einschätzung. Personalstellen kann „Menschen helfen!“ nicht finanzieren, aber etwa Kursgebühren für Teilnehmer, Sachmittel oder Mieten. Überzeugen Sie uns, warum gerade Ihre Arbeit so wichtig ist. Bitten von Schulen oder Kitas, ihnen Baumaßnahmen zu finanzieren, können wir leider nicht nachkommen. Auch Werbekosten trägt der Spendenverein nicht.

Gute Investition. Der Kreuzberger Kinder- und Jugendklub „Aladdin“ wurde vergangenes Jahr unterstützt.
Gute Investition. Der Kreuzberger Kinder- und Jugendklub „Aladdin“ wurde vergangenes Jahr unterstützt.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Bewerbungen sind bis zum 21. Oktober bitte an den Tagesspiegel, Spendenverein „Menschen helfen!“, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin zu richten.

Natürlich können Sie schon jetzt spenden. Das Konto: Spendenaktion Der Tagesspiegel e.V., Verwendungszweck: „Menschen helfen!“, Berliner Sparkasse, Kontonr. 250030942, BLZ: 10050000. Beim Onlinebanking Namen und Anschrift notieren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben