Für höhere Löhne : Streikende stürmen Kulturkaufhaus Dussmann

Gemeint war eine Charité-Tochtergesellschaft. Getroffen hat es öffentlichkeitswirksam das Kulturkaufhaus Dussmann: Protestierer haben es gestürmt.

Mit einer ungewöhnlichen Aktion haben mehr als 60 Menschen für höhere Löhne bei der Charité Facility Management (CFM) GmbH demonstriert. Begleitet von zwei ver.di-Gewerkschaftern stürmten sie am Donnerstag ins Berliner Kulturkaufhaus Dussmann, verteilten Flyer und skandierten Parolen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Eine Einsatzhundertschaft löste die nicht genehmigte Kundgebung auf und erließ Strafanzeigen wegen des Verdachts auf Hausfriedensbruch und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Bei der Charité-Tochtergesellschaft streiken die Angestellten seit acht Wochen für einen eigenen Tarifvertrag und 168 Euro mehr Lohn.

(dapd)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben