Berlin : Für immer: Zooticket zu 500 Euro

NAME

Zoo-Altaktionäre dürfen weiterhin kostenlos den Zoo besuchen. Ihre jahrzehntealte Regelung wolle man als Besitzstand belassen, sagte gestern Manfred Becker, Sprecher der Besitz- und Verkehrssteuerabteilung in der Oberfinanzdirektion (OFD). Zwischen dieser und dem Zoo war es zur Auseinandersetzung gekommen. Die OFD hielt die Regelung nicht mehr für angemessen, nach der jeder, der eine Zoo-Aktie erwarb, für die Einmalzahlung von 20 Mark ein Dauereintrittsrecht und alljährlich drei Zoo-Jahreskarten hatte. Das sei bei gemeinnützigen Körperschaften ein „Verstoß gegen das Gebot der Selbstlosigkeit“. Wer künftig eine Zoo-Aktie erwirbt oder diese schon hat, aber noch kein Dauereintrittsrecht beanspruchte, soll angemessen dafür bezahlen. Der Zoo schlug eine Einmalzahlung von 500 Euro vor – am 10. Juni sollen die Aktionäre das beschließen. hema

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben