Berlin : Für Kitas von freien Trägern fehlen über 40 Millionen

Vor "Löchern im Jugend- und Familienetat" warnen die Bündnisgrünen. So fehlten im Haushaltsentwurf 41,6 Millionen Mark zur Finanzierung der Kita-Plätze freier Träger, darunter 8,4 Mio. für neue, bereits belegte Plätze. Jugend-Staatssekretär Frank Ebel (SPD) bestätigte gestern diese Zahl und sagte, er hoffe, dass der Finanzsenator "Einsicht zeigt", da es entsprechende Verträge mit den freien Trägern gebe. Zudem enthalte die Koalitionsvereinbarung das Ziel, den Anteil der "Freien" an der Kita-Versorgung von jetzt 25 auf 50 Prozent zu steigern. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben