Fussball-WM 2014 : WM weit nach Mitternacht: Noch ein Pils - oder lieber Kaffee?

Das wird eine Umstellung für Fans, Kneipiers, Nachbarn: Viele Spiele der WM finden in der Nacht statt. Ungewohnte Anpfiffzeiten gab es schon einmal - bei der WM 2002 in Asien.

von
Dann jubelt mal schön. Aber nicht zu laut. So mancher will nach Mitternacht auch mal eine Ruhe schlafen. Foto: AFP
Dann jubelt mal schön. Aber nicht zu laut. So mancher will nach Mitternacht auch mal eine Ruhe schlafen.Foto: AFP

Die WM findet in Brasilien statt, da liegen ein paar Zeitzonen dazwischen. Und weil in Rio und Sao Paulo nachmittags gespielt wird (meist in der prallen Sonne), laufen die Spiele bei uns um 18, 21, 22 oder 24 Uhr, eines sogar nachts um 3 Uhr. Da so ein Spiel 90 Minuten dauert plus Pause, ist dieses eine WM-Spiel zwischen Japan und der Elfenbeinküste kurz vor 5 Uhr in der früh beendet – was ja fast schon wieder seinen Reiz hat: „Noch ’n Pils – oder lieber schon Kaffee?“.

Es sei an dieser Stelle an die vorigen Weltmeisterschaften erinnert. Die Spiele der WM 2006 in Deutschland und 2010 in Südafrika fanden zu gewohnten Anpfiffzeiten statt, nachmittags oder abends – Südafrika liegt fast in einer Zeitzone. Bei der WM 2002 in Japan und Südkorea war das allerdings ähnlich ungewohnt wie demnächst: Da wurde beispielsweise das WM-Spiel gegen Paraguay nach dem Frühstück angepfiffen: um 8.30 Uhr. In vielen Büros wurden Fernseher aufgestellt, in der FU liefen die Spiele um 11Uhr im Hörsaal. In den Jahren zuvor wurde der immer attraktiver werdende Fußball noch nicht so im Kollektiv geschaut. Die „Fanmeile“ gibt es erst seit 2006. Dort werden auf jeden Fall die drei Vorrunden-Spiele der deutschen Mannschaft gezeigt, und dann alle ab dem Achtelfinale – ob mit ohne die Deutschen.

Freudentaumel in Schwarz-Rot-Gold
Körperkontakt inklusive: Das war die Fanmeile 2012 in Berlin. Foto: dpaWeitere Bilder anzeigen
1 von 38Foto: dpa
14.06.2012 07:46Körperkontakt inklusive: Das war die Fanmeile 2012 in Berlin.

WER SPIELT UM 21 UHR?

Problematisch für den Lärmschutz in Berlin (ab 22 Uhr) sind viele WM-Spiele in diesem Sommer. Wird um 21 Uhr angepfiffen (etwa das Spiel Deutschland–Ghana), ist kurz vor 23 Uhr Schluss. Da droht Ärger mit den Nachbarn.

WER SPIELT UM 22 UHR?

Noch mehr Streit bahnt sich später an: Nach 22 Uhr findet schon mal das Eröffnungsspiel statt. Und neun Spiele ab dem Achtelfinale – und da ist ja noch eine Verlängerung drin samt Elfmeterschießen nach Mitternacht …

WER SPIELT UM 24 UHR?

Im Nachtprogramm, wo normalerweise nur Wiederholungen oder stumpfe Werbespielchen gezeigt werden, finden interessante Spiele statt – etwa England–Italien, Ghana–USA oder Portugal–USA. Und auch die in Berlin lebenden Griechen und Kroaten sitzen dann wohl erst ab 24 Uhr vor dem Fernseher, wenn ihre Mannschaften auflaufen. Abpfiff ist dann gegen 2Uhr. So mancher wird müde am Arbeitsplatz auftauchen. Ob er nun Fußball geschaut hat – oder nicht schlafen konnte, weil Fans unten auf der Straße gefeiert haben.

Die Fifa zeigt auf Ihrer Internetseite die Anstoßzeiten in den unterschiedlichen Zeitzonen. Die Adresse finden Sie unter diesem Link.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben