Berlin : „Future“-Premiere: Der Tagesspiegel verlost Tickets

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: picture alliance / dpa

Es kommt nicht oft vor, dass ein Filmstar die Werbung zu seinem neuen Film noch mit thematisch darauf abgestimmter Mode unterstützt. Die amerikanische Allround-Künstlerin Miranda July, Regisseurin und Hauptdarstellerin der Tragikomödie „The Future“, ist solch eine Ausnahme, hatte sie sich doch für einen ihrer Auftritte zur diesjährigen Berlinale auch ein Kleidungsstück eingepackt, das über und über mit einem Katzenmotiv bedruckt war. Schließlich löst „Pfötchen“ die Geschichte um ein Paar in der Krise erst aus: Nach 30 Tagen Bedenkzeit wollen die beiden eine kranke Katze aus einem Tierheim bei sich aufnehmen, zuvor aber ihr Leben überdenken, Neues ausprobieren, irgendwie dem Sinn des Daseins nachspüren. Am 25. Oktober, 19.30 Uhr, hat der Film im Kino in der Kulturbrauerei Premiere, und wieder ist Miranda July dabei – ob im Katzenkleid oder wie auch immer wird man sehen. Sie spielt übrigens nicht nur die Tanzlehrerin Sophie, sondern leiht auch „Pfötchen“ ihre Stimme, die im Original Paw Paw heißt. Man kann für diese Vorführung (Originalfassung mit Untertiteln) Karten kaufen, doch verlost der Tagesspiegel fünf mal zwei Tickets für die Preview des Films, der dann am 27. Oktober regulär in die Kinos kommt. Wer Interesse an den Tickets hat, sende bitte eine Mail an verlosung@tagesspiegel.de, Stichwort „Future“ . Einsendeschluss: heute, Montag, 14 Uhr. Bitte die Telefonnummer angeben, die Gewinner werden umgehend benachrichtigt. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben