• Ganz oben im Zoofenster: Ein erster Blick in die Präsidentensuite – und was kostet hier die Nacht?

Ganz oben im Zoofenster : Ein erster Blick in die Präsidentensuite – und was kostet hier die Nacht?

Ein erstes Foto zeigt jetzt die teuerste Luxus-Suite im Berliner Waldorf-Astoria am Breitscheidplatz. Rund ein Jahr nach dem ursprünglich geplanten Termin naht jetzt die Eröffnung.

Das Bild der Präsidentensuite wirkt wie Simulation, soll aber das erste Foto sein. Rechts ist das Europa-Center zu erkennen.
Das Bild der Präsidentensuite wirkt wie Simulation, soll aber das erste Foto sein. Rechts ist das Europa-Center zu erkennen.Foto: promo

DER PREIS

Das ist doch mal ein Frühbucherrabatt: Wer die Präsidentensuite im künftigen Luxushotel Waldorf-Astoria im Internet reserviert und sofort bezahlt, bekommt die Übernachtung zurzeit für 6587 Euro statt 7750 Euro. „Je nach Auslastung des Hotels“ soll der Preis zwischen 5000 und 11 000 Euro schwanken. Mitte Dezember will das Hotel im Zoofenster-Turm am Breitscheidplatz öffnen, Online-Buchungen sind bisher erst ab Februar möglich.

DAS INTERIEUR

Erste Fotos des Inneren zeigen die 280 Quadratmeter große Präsidentensuite in der 31. Etage, die einen eigenen Aufzug, Panoramafenster, einen Konzertflügel, eine Küche und zwei Schlafzimmer mit je einem Bad bietet. Das Panorama ist recht beeindruckend: Man blickt direkt auf den Breitscheidplatz, rechts am unteren Bildrand dieses Fotos ist das 86 Meter hohe Europa-Center zu erkennen; weiter links – in östlicher Himmelsrichtung – müssten der Potsdamer Platz und der Alexanderplatz zu sehen sein. Dazwischen liegt der Tiergarten.

DIE KONKURRENZ

Das Intercontinental an der Budapester Straße verlangt um 4000 Euro für die Präsidentensuite mit 200 Quadratmetern, das Adlon am Pariser Platz 12 000 bis 15 000 Euro für 240 Quadratmeter. CD

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben