Berlin : Gartenabende und Gruselgeschichten - Programm liegt jetzt aus

Kultursommer beginnt

Charlottenburg. Der zweite "Charlottenburger Kultursommer" mit rund 40 Veranstaltungen bricht an. Unter anderem gibt es eine Führung durch die Sammlung Berggruen, eine Mitternachtslesung im Ägyptischen Museum, Lesungen und Musikabende zum Thema Gärten, Ausstellungen und ein Bühnenprogramm in der Jungfernheide. Das Programm liegt im Rathaus und anderen Institutionen aus. Bald soll es auch im Internet stehen (www.berlin-charlottenburg.de). Beim Kunstamt kann man sich unter 3430 4151 informieren und anmelden, beim Heimatmuseum unter 3430 3201 und beim Kulturbüro unter 3430 8847. CD

"Hamburger Straße" gültig

Spandau. Nach der Ablehnung des Widerspruchs einer Weststaakenerin ist die Umbenennung der Straße 341 in Hamburger Straße jetzt rechtsgültig geworden. Gestern wurden die die alten Schilder überklebt. Wie berichtet, das Bezirksamt hatte der Betroffenen für den Fall einer Ablehnung ihres Widerspruchs mit Gebühren von 300 bis 400 Mark gedroht. Jetzt muss die Frau nur 70 Mark zahlen. du-

Ausstellung über Split

Wilmersdorf. Eine Fotoausstellung über die Partnerstadt Split wird am Sonnabend um 18 Uhr im Haus der Volkshochschule, Trautenaustraße 5, eröffnet. Die rund 40 Aufnahmen sind bis 16. Juni montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr zu sehen. CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar