Berlin : Gaspreise steigen zum 1. Dezember

-

Die Berliner Haushalte müssen sich auf höhere Gaspreise einstellen. Die Gasag hebt ihre Tarife zum 1. Dezember an. Wie das Unternehmen gestern bekannt gab, steigen die Preise durchschnittlich um sechs bis acht Prozent. Die Differenz ist abhängig von den unterschiedlichen Tarifgruppen. Überraschend kommt die Erhöhung allerdings nicht. Die Gasag hatte sie schon vor einigen Wochen angekündigt. Begründet wird sie mit dem Anstieg der Rohölpreise in den vergangenen Monaten. An deren Entwicklung sind die Gaspreise seit Jahren gebunden.

Wie das Unternehmen mitteilte, kommt beispielsweise auf einen Drei bis Vier-Personen-Haushalt, der mit Gasheizung und -Warmwasseraufbereitung jährlich rund 12 000 Kilowattstunden verbraucht, eine Mehrbelastung von 3,50 Euro im Monat zu. Zuletzt hatte die Gasag Anfang 2003 ihre Preise wegen der Erhöhung der Erdgassteuer angehoben. Rund 700 000 Berliner Haushalte werden von der Gasag versorgt. sik

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar