Berlin : Gaumenfreude und Ohrenschmaus bei Soul ’n’ Dine

Luxusmenü und Livemusik im Vox-Restaurant / Kartenverlosung

-

Die Gourmet und Musikreihe „Soul ’n’ Dine“ geht in die nächste Runde. Nächster Termin für den Abend mit einem Neun- Gänge-Menü und Live-Musik im Restaurant Vox des Hyatt-Hotels ist der 25. Februar. Auf dem Programm diesmal: Guitar Crasher und die Rudy Stevenson Band. Der Tagesspiegel verlost wieder Freikarten.

Guitar Crusher gilt als großer alter Mann des des Rythm ’n’ Blues. 1931 wurde er in North Carolina geboren und begann seine Karriere zunächst als Gospelsänger. Er ging nach New York, spielte mit Ben E. King, den Drifters und den Isley Brothers. Seit 1980 hat er eine zweite Heimat gefunden, in Deutschland. Die Rudy Stevenson Band ist Stammgästen der Jazz-Kneipe „Yorckschlösschen“ bestens bekannt. Für Soul ’n’ Dine haben die Herren ein Programm aus Blues- und Soul-Klassikern zusammengestellt. Die Musik beginnt leise, zunächst als Begleitung zum Essen, und wächst zwischen den Gängen zum gestandenen Konzert. Nicht nur zum Zuhören, auch zum Mittanzen.

Wer nicht das erste Mal bei Soul ’n’ Dine dabei ist, weiß schon, wie das kulinarische Konzept funktioniert: Drei Vorspeisengänge, drei Hauptspeisen, drei Nachspeisen, alle kommen gabelgerecht an den Tisch, sodass es kein Problem ist, das Essen auch in den dunklen Ledersesseln zu genießen. Die Restaurant-Tische und -Stühle machen Platz für das Lounge-Mobiliar. Karten für den Abend kosten 145 Euro pro Person schließen das Menü und die Getränke ebenso wie die Musik ein. Reservierungen nimmt Sonja Teich vom Hyatt unter 25531761 entgegen.

Tagesspiegel-Leser können jedoch wieder fünf mal zwei Karten für den Abend gewinnen. Schicken Sie bis zum kommenden Donnerstag eine Postkarte mit dem Stichwort „Soul ’n’ Dine“ an den Tagesspiegel, Stadtleben-Redaktion, 10876 Berlin. Bitte Adresse und Telefonnummer nicht vergessen. oew

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar