GAZETELER Rückblick : Liebling Berlin

Wie türkische Blätter über die Touristenstatistik für das Jahr 2006 berichten

Suzan Gülfirat

Berlin ist in – auch in der Türkei. Am Sonnabend hat sich die Hürriyet deshalb mit der deutschen Touristenstatistik befasst und herausgefunden: „Der Liebling der Türken in Deutschland ist Berlin.“ Weiter hieß es in der Auswertung: „Im Jahr 2006 hatte Deutschland mit 52 Millionen Touristen zehn Prozent mehr Besucher als im Jahr 2005. Die Touristen aus der Türkei, die nach Deutschland kommen, bevorzugen Berlin.“ Genaue Zahlen gibt es zumindest für die türkischen Touristen, die ihren Urlaub in einem Hotel verbringen. Petra Hedorfer, die Vorstandsvorsitzende der Deutschen Zentrale für Touristik, sagte der Hürriyet: „Im Jahr 2006 besuchten laut der neuesten Statistik 14 985 Touristen aus der Türkei Berlin. Die türkischen Gäste verbrachten in den Hotels und Pensionen der deutschen Hauptstadt insgesamt 34 480 Nächte.“ Mit drei Tagen pro Besucher, liege diese Zahl über dem Durchschnitt. Insgesamt zählte Berlin 2006 über sieben Millionen Touristen.

Zu dem eher trockenen Zahlenwerk präsentierte die Hürriyet Reisetipps, in denen vor allem Berlins Kulturlandschaft gepriesen wurde. „600 der mehr als 6000 Museen beschäftigen sich mit Kunst“, hieß es da. Aber nach Ansicht der Hürriyet ist die Republik auch eine Rundreise wert: „In Deutschland gibt es an Seen, Stränden, in Wäldern und den Bergen viele Urlaubsgebiete.“ Bereits vor einigen Jahren hatte die Hürriyet in ihrer wöchentlichen Magazinbeilage „Hürriyet Sonnabend“ eine große Reisereportage veröffentlicht: mit Fotos vom Hackeschen Markt, der Museumsinsel, dem Gendarmenmarkt.

Die „Dunkelziffer“ der Berlin-Touristen dürfte weitaus höher liegen. Denn viele türkische Besucher übernachten nicht im Hotel, sondern bei ihren ausgewanderten Angehörigen. Großmütter, Geschwister, Cousins, Tanten – die Berliner Türken haben auffallend oft Besuch und entwickeln sich zu versierten Stadtführern. Als besonders beliebte Orte im türkischen Sightseeing-Programm gelten der Fernsehturm, das Schloss Sanssouci, die Museumsinsel und die Moschee in Neukölln. Suzan Gülfirat

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben