Berlin : Gebäude nach Bauarbeiten vor dem Einsturz

Nach Bauarbeiten stand ein Wohn- und Geschäftsgebäude in der Dörpfeldstraße am Mittwoch vor dem Einsturz. Nach Angaben des Technischen Hilfswerkes (THW) hatte eine Firma im Auftrag BVG versucht, einen Mast zu setzen. Dabei kam es - ausgelöst durch Schwemmsand - im Bereich des Fundamentes zu Erdbewegungen, die die Statik des Hauses erheblich beeinträchtigten. Das THW stützte das Gebäude von außen mit Kanthölzern ab, im Innern des Gebäudes wurden verschiedene Metall-und Holzstreben verbaut. Insgesamt kamen rund 25 ehrenamtliche Helfer aus verschiedenen Ortsverbänden zum Einsatz. Die Straße bleibt bis auf weiteres für den Verkehr gesperrt. Über die Aufhebung der Sperrung wird frühestens am heutigen Donnerstag entschieden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar