Berlin : GEDENKVERANSTALTUNGEN HEUTE

STILLES GEDENKEN

Ab 9 Uhr wird am heutigen Sonntag, wie jedes Jahr, in Friedrichsfelde an die vor 89 Jahren ermordeten Arbeiterführer Rosa

Luxemburg
und Karl Liebknecht erinnert. Zu der traditionellen Kranzniederlegung an der „Gedenkstätte

der Sozialisten“ auf dem Zentralfriedhof hat die Linke aufgerufen. Im vergangenen Jahr zogen 60 000 Menschen an den Gräbern nahe dem Bahnhof Lichtenberg vorbei.

LINKSRADIKALE DEMO

Etwa 50 linke Initiativen und Splittergruppen haben zum Gedenken in Form einer Demonstration aufgerufen. Sie soll um 10 Uhr am Frankfurter Tor beginnen und über die Frankfurter Allee zum Zentralfriedhof führen. Das Motto der Veranstaltung lautet: „Aus Liebe zum Kommunismus – Zusammen kämpfen gegen Sicherheitswahn, Staat und Kapital!“ Erwartet werden einige tausend Teilnehmer.

NAZI-DEMO ABGESAGT

Die Polizei hat eine Gegenkundgebung der NPD wegen der Gefahr von Auseinandersetzungen verboten. Anders als in früheren Fällen hat die NPD das Verbot akzeptiert und ist nicht vor Gericht gezogen. Die linke Szene befürchtet dennoch Störungen durch Neonazis. Die Polizei wird heute mit etwa 500 Beamten präsent sein. In den vergangenen Jahren war es auf der linken Demo oft zu Rangeleien gekommen. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar