GEDULDSPROBE AUTOBAHN : Stau von Funkturm bis Schöneberg

STADTAUTOBAHN A 100

Seit Wochen schon ist die Fahrt auf der Stadtautobahn wegen der Bauarbeiten am Dreieck Funkturm eine Geduldsprobe. Seit Donnerstag früh ist auf der A 100 nun ein weiterer Fahrstreifen in Fahrtrichtung Nord gesperrt, Anlass ist der Beginn der zweiten Bauphase. Die Arbeiten sollen voraussichtlich gegen Ende der Sommerferien Anfang August abgeschlossen sein. ZÄHE AUSSICHTEN

Nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale führte das am Vormittag vorübergehend zu einem massiven Stau, der vom Dreieck Funkturm bis zum Kreuz Schöneberg reichte – knapp fünf Kilometer. Tagsüber entspannte sich die Lage etwas, der Verkehr rollte. Zum Feierabend dann noch einmal Stau wie am Vormittag. So dürfte es in den kommenden Wochen weitergehen.

AUTOBAHN A 117

Die Autobahn A 117 wird zwischen der Anschlussstelle Waltersdorf und dem Dreieck Treptow wegen Markierungsarbeiten von Sonnabend, 21 Uhr, bis Sonntag gegen 13 Uhr gesperrt. Umleitung Richtung Berlin: A 117 – AS Waltersdorf – A 113 – AS Schönefeld-Süd (ausfahren) – B 96a. Richtung Dresden: B 96a (Am Seegraben) – AS Schönefeld-Süd (auffahren) – A 113 / A 117. lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar